SSD - Festplatten

Hardware, Software, Tools, Tipps & Tricks, Infos, Fragen und Antworten rund um Hard- und Software.

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4905
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

SSD - Festplatten

Beitrag von bronco » 21.07.2009 14:01

Die Entwicklung bei den Solid State Disks geht definitiv in die richtige Richtung.
Laut diesem Artikel auf computerbase werden die Dinger immer schneller und vor allem billiger.
Musste man Anfang des Jahres für 256GB-Modelle noch locker über 1000€ auf die Theke klatschen sind es jetzt 'nur' noch 500€. Der Preisverfall kann sich sehen lassen.
Zudem erreichen lt. des angesprochenen Artikels die kleinen SSD's nun eigentlich schon bezahlbares Niveau. 64GB SSD für ca. 140€ ist schon ganz passabel. Mit Lese- und Schreibraten jenseits der 150MB/s bestens geeignet um sie als Betriebssystemplatte in den Rechner zu hängen. Damit knallt Dir der Rechner eine astreine Startzeit in den Asphalt.

Hat denn jemand schon so eine SSD bei sich im Rechner oder hat zumindest erfahrungen machen können? Würde mich interessieren. Vielleicht ist ja mein nächster Laptop schon mit so einer Platte ausgestattet....darauf freu ich mich.
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
elivagar
infernaler Prediger
infernaler Prediger
Beiträge: 797
Registriert: 15.06.2002 00:42
Spielt gerade: an sich rum ...
Wohnort: DD

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von elivagar » 21.07.2009 19:11

Hab den direkten Vergleich in nem Asus Netbook gesehen ... also ein Gerät und Platte gewechselt. Der Unterschieb beim booten war recht deutlich, war selbst bissl überrascht. Allerdings muss man dazu sagen, dass in nem Netbook keine Platten mit 7200rpm hängen, also hinkt der Vergleich zum PC ein wenig.

Und SSD isst nicht gleich SSD ... gibt zwei Chiptypen, die weitverbreiteten MLC und die teuren SLC ... wobei es auch bei den MLCs deutliche Unterschiede gibt, was den Controller angeht. Mit billig SSDs bekommst du vll vglbare Lese/schreib-Geschwindigkeiten wie bei nem billig-RAID0, viel mehr aber auch nicht. Für schnelle SSDs mit Geschwindigkeiten von +150MB/s oder auch +200MB/s muss man deutlich tiefer in die Tasche greifen.

OCZ Solid Series SATA II 2.5" SSD € 235,50 (MLC)
Read: up to 155 MB/sec
Write: up to 90 MB/sec

OCZ Vertex Turbo Series SATA II 2.5" SSD € 308,80 (MLC)
Read: Up to 270 MB/s
Write: Up to 200MB/s

OCZ Vertex EX Series SATA II 2.5" SSD € 1.065,00 (SLC)
Read: Up to 260 MB/s
Write: Up to 210MB/s

Die Unterschiede zu MLC/SLC am bestes hier nachlesen:

http://rapidshare.com/files/130729111/S ... epaper.rar

Ich verkauf son Mist ja und da überlegt man Gelegentlich auch, ob mans selbst brauch ... Fazit hier für mich: noch abwarten ... die Preise werden sicher noch weiter sinken bzw. wird die Qualität der Platten noch besser ...
Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginären Freund hat.

Youtube-Video mal wieder nicht verfügbar? Proxytube hilft!

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4905
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von bronco » 21.07.2009 21:07

Die SSD's um die es in dem benannten Artikel geht sind mit MLC-Chips gefertigt. Deinem Bericht zufolge also die Guten :-) und auch der verwendete Controller bringt's anscheinend.
Aber na gut, kaufen werd ich mir das Zeug jetzt trotzdem nicht. Passt gar nicht zu meinem Laptop :-)

Ach ja, ich hatte mal ne 2,5Zoll Platte im Notebook mit 7.200 U/min drin. Ne Hitachi Travelstar HTS...irgendwas drin. Aber üblich ist das nicht, da stimm ich Dir zu.
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4905
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von bronco » 26.10.2010 09:23

Und weiter gehts:
Waren die Preise, im vorletzten Beitrag (der von Eli) noch der blanke Horror für Privatanwender, scheint sich die Branche jetzt in die richtige Richtung zu bewegen.

Patriot Memory hat basierend auf dem neuesten SSD-Controller von JMicron, dem JMF616, zwei neue Solid State Drives der „Torqx TRB“-Serie für den Einsteigermarkt vorgestellt. Die beiden Lauferke mit verfügen über 32 GB bzw. 64 GB Speicherkapazität sowie 64 MB DDR2-Cache und sind mit einer dreijährigen Garantie versehen.

Hinsichtlich der sequenziellen Transferraten unterscheiden sich die beiden Varianten. Während Patriot Memory für das 32 GB große Laufwerk sequenzielle Transferraten von bis zu 245 MB/s beim Lesen und bis zu 60 MB/s beim Schreiben angibt, soll die größere Variante es auf 260 bzw. 115 MB/s bringen. In puncto Leistungsaufnahme gibt das Unternehmen 0,5 Watt im Standby und 5,3 Watt unter Last an.

Die Preise für die den Händlern in unserem Preisvergleich zufolge Anfang November erscheinenden SSDs beginnen aktuell bei etwa 120 Euro für das 64 GB große Modell und knapp 76 Euro für die Produktvariante mit 32 GB Speicherkapazität.
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Guensator
Moderator
Moderator
Beiträge: 2195
Registriert: 15.06.2002 15:37

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Guensator » 26.10.2010 10:32

Alsol ich hab seit ca nem halben ja ne Crucial C300 mit 64GB drinne, die ist zwar nicht schnellbeim schreiben mit 70MB, fetzt aber beim lesen mit theoretischen 365MB/s unter SATA III und mit komoden 294 MB/s unter SATA II daher. hat damals schon unter 150€ gekostet. zu empfhelne sind allerdings die Modelle mit 128 respektive 256GB da die jeweils mit schriebraten von über 100MB/s daher kommen....
Bild

Benutzeravatar
Heiner Bremer
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Beiträge: 2776
Registriert: 15.06.2002 13:06
Spielt gerade: HdRO
Wohnort: Wine-Firecrackers

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Heiner Bremer » 26.10.2010 10:46

Hi,

wird auch Zeit, das da was passiert, alle anderen Komponenten wurden stetig weiterentwickelt (Netzteile, CPU´s, Graka´s usw.), nur die Platten nicht. SSD wird auf lange Sicht die HDD ablösen, Stromverbrauch, Performance, Langlebigkeit und Magnetkompatibilität ^^ sprechen eindeutig für die SSD. Einzig der Preis gibt den HDD´s Ihre derzeitige Daseinserechtigung, aber auch das wird sich bald ändern...
Gruß, Heiner

Benutzeravatar
Heiner Bremer
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Beiträge: 2776
Registriert: 15.06.2002 13:06
Spielt gerade: HdRO
Wohnort: Wine-Firecrackers

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Heiner Bremer » 09.04.2012 18:22

Hi,

Knapp 1,5 Jahre später ist es dann soweit, auch ich werd auf den SSD- Zug springen. Bei mir wird's ne Crucial M4 128GB für mittlerweile bezahlbare 125 €, zwar am Sata2 Controller, aber trotzdem Power. Meine HDD bleibt als Datenplatte drin, auf die SSD kommt das OS samt Anwendungen.

Gibt's hier schon Erfahrungen mit SSDs? Was ist von Tools wie "Fresh SSD" zu halten?
Gruß, Heiner

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3035
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Bender » 09.04.2012 19:14

Heiner Bremer hat geschrieben:Gibt's hier schon Erfahrungen mit SSDs? Was ist von Tools wie "Fresh SSD" zu halten?
64 GB seit 2 Jahren im Dauereinsatz.
Windows 7 schaltet soweit ich weiss selbständig Defrag auf dieser Platte ab und regelt auch sonst soweit alles, was nötig ist. Man braucht also keine Tools unbedingt.
Was die Lebensdauer anbelangt: täglich 5-10 GB Traffic und das Teil raucht nach 7 Jahren ab. Statistisch gesehen.
Sollte also als Systemplatte kein Problem darstellen.

Trotz 2 Jahre alter Technik: mein Photoshop Elements startet in 2 Sekunden. @Home auf ner 1TB-Samsung dauert das über 10.
Bild

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4905
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von bronco » 10.04.2012 10:20

Ich hätte auch Bock auf so ein Teil. Vor allem als Systemfestplatte macht mich das Ding tierisch an. Allerdings habe ich die Befürchtung, dass 128GB vielleicht nicht ausreichen könnten. Meine Systemplatte ist jetzt mit ca. 100GB befüllt. O.K. zugegeben meine "Eigenen Dateien" liegen auch mit auf der Platte. Dafür habe ich aber keine nennenswerten Programminstallationen auf dieser Platte. Soweit ich das beinflussen kann wandert bei mir alles unter d:\programme oder d:\games.

Und wenn ich mir so ne Rasierklinge in den Rechner hänge, würde ich schon auch gern das ein oder andere Programm/Spiel darauf installieren.

Wie habt Ihr das so aufgeteilt oder - wie in Heiners Fall - wie hättet Ihr es denn vor aufzuteilen?
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Heiner Bremer
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Beiträge: 2776
Registriert: 15.06.2002 13:06
Spielt gerade: HdRO
Wohnort: Wine-Firecrackers

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Heiner Bremer » 10.04.2012 10:42

Hi,

@bronco

Beim Lappi ist halt doof, kannst ma nicht so eben 2 Platten verbauen...

Bei mir kommt alles, was bei Neuinstallation des OS gesichert sein muss, auf C:/.

Sprich die Eigenen Dateien liegen bei mir auf D:\, wie auch die Mails und sonstige Daten (Mugge usw.).

Auf C kommen neben dem OS alle Anwendungen und Spiele. Wobei ich bei Anwendungen und Spielen sehr sparsam bin, Open Office, pdf-Reader und Printer, Mozilla-Software, Fotobearbeitung von Nikon, Brennproggi (CDburnXP), Winamp 2.8 und iTunes. An Games läuft HdRO, Fifa12 und Civ5. Macht 65GB ^^.

@Bender

Auch am Sata2-Port? Klingen echt guddi die Werte... Hast du die Platte extra in ein Käfig gebaut oder hängt die einfach im System? Wollt mir keinen extra Käfig holen...
Gruß, Heiner

Benutzeravatar
Fussballgott
Professor
Professor
Beiträge: 1618
Registriert: 05.02.2009 15:36
Wohnort: DD

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Fussballgott » 10.04.2012 10:47

[edit on] Macht mir irgendwie Angst, dass ich nicht den Hauch einer Ahnung habe, über was ihr hier diskutiert [edit off]

Benutzeravatar
Jenser!
Forum-Zecke
Forum-Zecke
Beiträge: 2448
Registriert: 10.04.2003 08:37
Spielt gerade: am...
Wohnort: Misena

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Jenser! » 10.04.2012 11:33

Mir ging es genau so, Fußi und ich habe mal Wiki beansprucht.

Es scheint schneller zu sein, ruhiger, ohne beweglich Teile aber eben auch noch um einiges teurer!

Für einen Laien könnte man auch grob sagen "eine größere Speicherkarte" wie zb im Telefon. Hoffe jetzt kommen hier nicht gleich riesen Lacher. :harhar:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/39/Disassembled_HDD_and_SSD.JPG

Wikipedia Link!

Wenn man Wasserkühlung und die Beschriebenen Laufwerke einbauen würde, hätte man doch einen fast lautlosen PC oder?

Super Sache wie ich finde, wenn ich auf/umrüste behalte ich das im Blick!
Bild
Ein Mensch wird schon als Kind erzogen und dementsprechend angelogen. Er hört die wunderlichsten Dinge, wie das der Storch die Kinder bringe, dass Christkind Gaben schenkt zur Feier, der Osterhase lege Eier.  Nun, er durchschaut nach ein paar Jährchen, dass all das nur ein Ammenmärchen. Doch andre, weniger fromme Lügen glaubt bis zum Tod er mit Vergnügen.

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4905
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von bronco » 10.04.2012 11:37

@Fusi:
man merkt, dass Du in den letzten Zügen auf Deiner Arbeit bist. Lies sogar die Dir artfremden Threads. :))
SSD-Festplatten sind der neue Scheiß. Sehen von aussen aus, wie normale Festplatten und lassen sich daher auch meist problemlos in den bestehenden Rechner einbauen.

Im Innenleben werkelt - sagen wir es mal ganz salopp - ein Art USB-Stick auf den Daten geschrieben und natürlich auch gelesen werden können. Prinzipbedingt dreht sich also in so einer SSD (Solid State Drive) nichts mehr, wie es noch bei den herkömmlichen Magnet-Festplatten (HDD - Hard Disk Drive) der Fall ist. Das bringt zum einen enorme Verbesserungen in Puncto Performance und Stromverbrauch mit sich. Einziges Problem: weil es, wie gesagt der neue Scheiß ist, ist die ganze Sache noch ne teure Schmiere.
Während man z.B. für meinen Laptop ne 500GB-Platte alter Schule für ca. 80€ bekommt, löhnt man für ne SSD gleicher Kapazität derzeit noch ca. 650€.
Der Performancegewinn (Bender sagt: Photoshop laden: 10s -> 2s, Faktor 5) steht also aktuell noch nicht ganz in (umgekehrter) Relation zum Mehrpreis (80€ -> 650€, Faktor 1/8). Zumindest nicht bei den großen Platten.

@Heiner:
2 Festplatten stellen kein Problem dar. Ich habe bereits jetzt 2 (physische) Platten drin. 2x500GB. Ich könnte eine davon also recht einfach ersetzen, wenn ich da nicht so einen großen Rückschritt in der Speicherkapazität hinnehmen müsste. 200-250GB müsste die Platte dann bei mir schon haben. Auf Speichermangel habe ich keine Lust mehr. Das hatte ich in der Vergangenheit zur Genüge. Deshalb werde ich wohl noch eine kleine Weile warten. Vielleicht ist 0,50€ pro Gigabyte die Grenze die ich mir setzen sollte. Derzeit sind wir ca. bei 1€/GB.
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Fussballgott
Professor
Professor
Beiträge: 1618
Registriert: 05.02.2009 15:36
Wohnort: DD

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Fussballgott » 10.04.2012 12:20

Aaaaaahhha! :idea: Kapiert...Man lernt nie aus! Ich verzieh mich trotzdem wieder zum Fussball-Thread...

Benutzeravatar
Heiner Bremer
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Beiträge: 2776
Registriert: 15.06.2002 13:06
Spielt gerade: HdRO
Wohnort: Wine-Firecrackers

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Heiner Bremer » 15.04.2012 22:44

Hi,

Kurzes Zwischenfazit, am Samstag SSD verbaut, der subjektive Eindruck ist absolut positiv. Man hat das Gefühl, einen Riesenbremsklotz gelöst zu haben...

Als Beispiel, meine HDD am Sata2-Port brauchte vom Drücken des Power-Knopfs bis zum Win-Login-Bildschirm 38sec, die SSD 24sec. Ich reich später noch paar Vergleich-Benches nach.
Gruß, Heiner

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4905
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von bronco » 16.04.2012 07:38

Professionell, wie man es vom Heiner gewohnt ist.
Heiners benchmark Suite 2.2 Professional :))
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Heiner Bremer
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Beiträge: 2776
Registriert: 15.06.2002 13:06
Spielt gerade: HdRO
Wohnort: Wine-Firecrackers

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Heiner Bremer » 17.04.2012 23:21

Hi,

so, hier der Bench, beide Platten am Sata2-Port angeschlossen, das eine eine Maxtor DiamondMax 21 250GB HDD, das andere die Crucial M4 128GB SSD:

HDD: Bild

SSD: Bild
Gruß, Heiner

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4905
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von bronco » 18.04.2012 11:57

Sieht gut aus. Vor allem die Steigerung bei den random I/Os ist ja zum Teil dramatisch. Da werd ich gleich ganz geil.
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Heiner Bremer
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Beiträge: 2776
Registriert: 15.06.2002 13:06
Spielt gerade: HdRO
Wohnort: Wine-Firecrackers

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Heiner Bremer » 18.04.2012 12:46

Hi,

jupp, zumal hier nur die Transferraten gebencht wurden, von den Zugriffszeiten haben wir noch gar nicht geredet :up: .

Heiner meint, wer demnächst aufrüstet, vergesst die SSD nicht, kein 16GB DDR3-Ram oder Quadcore kann hier ähnliche Eindrücke hinterlassen.
Gruß, Heiner

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3035
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Bender » 18.04.2012 18:50

...von daher auch mein Beispiel mit Photoshop, grade beim Lesen von vielen kleinen Dateien kann die SSD so richtig punkten, da die langwierige (da mechanische!) Positionierung des Lese/Schreibkopfes entfällt.

Die sequentielle Datenrate dagegen ist eher uninteressant, moderne SATA-Platten sind hier mit 100..150 MB/s nicht sooo drastisch lahmer.
Bild

Antworten